AGB


Anmeldung und Mitgliedschaft

# 1
Bei einer Anmeldung erklärt sich der Nutzer unseres Services mit allen Punkten dieser AGB einverstanden und sich stets an diese AGB zu halten. 
Bei einem Verstoß gegen diese AGB behält sich der Betreiber von „Mailbang“ vor, die entsprechende Person dauerhaft von seinem Dienst auszuschließen. 

# 2
Eine Mitgliedschaft bei „Mailbang“ ist für Teilnehmer kostenlos. Teilnahmeberechtigt sind alle Personen ab 16 Jahren mit Wohnsitz in Deutschland, Österreich, Schweiz und Lichtenstein. 

# 3
Das Mitglied erklärt, dass sämtliche Angaben zur Person vollständig sind, der Wahrheit entsprechen und stets auf dem aktuellem Stand gehalten werden, Wegwerf-E-Mail-Adressen sind nicht erlaubt. 

# 4
Jede real existierende Person eines Haushaltes darf sich bei „Mailbang“ anmelden und diesen Dienst nutzen, solang eine eigene IP-Adresse genutzt wird. Doppelanmeldungen sind nicht erlaubt und berechtigen den Betreiber von „Mailbang“ die entsprechende Person von seinem Dienst aufzuschließen, angesammeltes Guthaben verfällt. 

# 5
Für die sichere Aufbewahrung seiner Zugangsdaten zum Account von „Mailbang“ hat jedes Mitglied selbst Sorge zu tragen und verpflichtet sich, keiner dritten Person Zugang zu diesen Daten zu verschaffen. 

# 6
Der Betreiber von „Mailbang“ behält sich das Recht vor, bestimmte Personen oder Gruppen ohne Angabe von Gründen von seinem Service auch nachträglich auszuschließen bzw. eine Anmeldung zu verweigern. 


Vergütung und Auszahlung

# 7
Als Mitglied von „Mailbang“ erhalten sie eine Vergütung in Form von Punkten für das lesen von Werbebotschaften in verschiedener Form wie etwa E-Mails, Banner und Texte sowie die Werbung auf den verlinkten Seiten. 

# 8
Der Betreiber von “Mailbang“ gibt mindestens 80 % des Nettogewinnes an seine Mitglieder weiter. Wird ein auszahlungsfähiger Mindestbetrag erreicht, kann das Mitglied jederzeit eine Auszahlung seines Guthabens anfordern. Auszahlungen werden in verschiedener virtueller Währung und in Euro gemacht.

# 9
Eine Auszahlung des Guthabens erfolgt bis spätestens 30 Tage nach Beantragung. Euro Auszahlungen erfolgt auf Bankkonten oder auf ein PayPal Konto. Das Mitglied muss Eigner eines Kontos sein, auf dem sein Guthaben ausgezahlt wird. Eine Auszahlung in Form von Bargeld oder Verrechnungsschecks ist nicht möglich. Die Mindestgrenze für Euro Auszahlungen ist bei Bankauszahlung 4,00 Euro und bei PayPal Auszahlung 3,00 Euro.

# 9a
Bei Auszahlung auf ein ausländisches Konto werden eventuell anfallende Gebühren von dem auszuzahlenden Guthaben abgezogen. Das gilt jedoch nur für Konten aus den nicht EU Ausland, dazu gehört auch ein Konto in der Schweiz.

# 9b
Auszahlungen des Guthabens in virtueller Währung erfolgen nach Beantragung bei Klammlose und Primera innerhalb von 30 Tagen meist jedoch innerhalb einer Woche. Die Mindestgrenze für Klammlose und Primera Auszahlungen beträgt jeweils umgerechnet 10000 Punkte, was einem Gegenwert von 0,04 Euro entspricht.

# 9c
Guthaben, das der Teilnehmer nicht selbst erwirtschaftet hat, wird nur noch dann ausbezahlt, wenn der Teilnehmer nachweisen kann von wem die Punkte gekommen sind, welche der Teilnehmer gut geschrieben bekommen hat. Der Nachweis ist in einem öffentlichen Forum oder Blog oder Ähnlichem zu bringen, dabei muss der Nachweis, beim Betreiber von Mailbang, in form einer URL zu erbringen, das bedeutet eine Shoutbox ist hierzu nicht ausreichend, denn in solchen Medien kann man eine Transaktion nicht direkt erkennen, sondern muss erst gesucht werden, was bei sehr vielen Einträgen schwierig sein kann. Will der Teilnehmer mehr Punkte in Transaktionen erhalten, als der Teilnehmer selbst erwirtschaftet hat, benötigt der Teilnehmer eine schriftliche Genehmigung vom Betreiber von Mailbang. Kommt ein Teilnehmer diesen Bestimmungen nicht nach, verfällt sein auszuzahlendes Guthaben (Begründung ist Betrugsversuch).




Werbung neuer Mitglieder

# 10
jedes Mitglied erhält für die Werbung weiterer Mitglieder eine Provision die seinem Konto in Form von Punkten gutgeschrieben wird. Im Rahmen unseres Referral - Programmes werden unsere Mitglieder prozentual an den Verdiensten direkt und indirekt geworbener Mitglieder beteiligt. Das Referral - Programm umfasst 10 sogenannte Referral - Stufen mit variabler Vergütung. Die Höhe der Vergütung innerhalb unseres Referral - Programmes kann in seiner aktuellen Form unter "Ihr Verdienst" nachgelesen werden. 

# 11
Es ist ausdrücklich untersagt, in wettbewerbswidriger Form für das Angebot von „Mailbang“ zu werben. Das betrifft das Versenden unerwünschter E-Mails (SPAM) sowie die Werbung in Gästebüchern, Newsgroups, Chatrooms, Foren u.ä, wenn dies dort ausdrücklich verboten ist. Ein Verstoß gegen dieses SPAM-Verbot berechtigt den Betreiber von „Mailbang“, den Account des betreffenden Mitgliedes zu löschen und das angesammelte Guthaben einzubehalten. Eine Eigenwerbung ist ausdrücklich untersagt und hat die sofortige löschung beider Accounts zur folge, das angesammelte Guthaben wird einbehalten. 

# 12
Jedes Mitglied ist für den Inhalt seiner Werbebotschaft selbst verantwortlich. Für eventuelle falsche Beschreibungen unseres Dienstes kann „Mailbang“ nicht verantwortlich gemacht werden. 

# 13
Jedem Mitglied ist es erlaubt, die zur Verfügung gestellten Werbemittel Banner und Bettelseite oder einzelne Textpassagen unserer Webseite zu kopieren und für Werbung neuer Mitglieder zu nutzen. 
# 13a
Das bewerben der Bettelseite in automatischen Besuchertausch Seiten ist nicht erlaubt, bei Verstößen wird das erworbene Guthaben einbehalten. Das bewerben der Bettelseite in allen anderen Systemen muss von diesen Systemen (Werbenetzwerke oder fremde Mailer) ausdrücklich erlaubt sein, für Konsequenzen übernimmt Mailbang und dessen Betreiber keine Haftung.

Inaktivität

# 14
Mit der Anmeldung verpflichtet sich das Mitglied zur Aktivität. Die Aktivität unserer Mitglieder wird regelmäßig durch geeignete Mittel überprüft. Als inaktiv zählt ein Mitglied, wenn die Bestätigungsrate unter 30 Prozent fällt. Ist diese Grenze erreicht, wird der Account des Mitglieds für den Paidmailempfang gesperrt und nach 365 Tagen gelöscht, wenn keine Kontaktierung mit dem Admin innerhalb dieses Zeitraums stattfindet. Mitglieder, welche unsere Paidmails nicht erhalten, weil diese nicht zustellbar sind (durch Überfüllung des E-Mail-Postfaches, ungültige E-Mail-Adresse, etc.), werden ebenso als inaktiv eingestuft und gesperrt.
Eine Reaktivierung des Paidmailempfangs ist nach Kontaktierung mit dem Admin innerhalb von 365 Tagen möglich.


Newsletter/Unvergütete Werbung

# 15
In unregelmäßigen Abständen verschicken wir unvergütete Newsletter. Mit Anmeldung bei „Mailbang“ stimmt das Mitglied dem Erhalt solcher Newsletter zu.


Beendigung der Mitgliedschaft

# 16
Jedes Mitglied, als auch „Mailbang“ können sämtliche Rechtsverträge mit sofortiger Wirkung kündigen (Gründe seitens des Betreibers werden angegeben). Bereits erwirtschaftetes Guthaben wird ausgezahlt, sofern kein Verstoß gegen die AGB vorliegt und eine der Auszahlungsgrenzen erreicht ist. Kündigt das Mitglied, dann verfällt das Guthaben.


Gesperrte Accounts

# 17
Accounts von Usern, die gegen die AGB verstoßen, werden gesperrt. Nach 365 Tagen Sperre wird der Account automatisch gelöscht. Sperrungen können per Anfrage über das Kontaktformular aufgehoben werden, soweit eine plausible Erklärung der Umstände gegeben wird.

# 17a
Alle Teilnehmer verpflichten sich in sämtlichen Kommunikationsmittel die allgemein Bekanten Netiquette einzuhalten. Bei Verstößen grober Art (Beleidigungen und Verleumdungen) erfolgt eine Sperre des Accounts für einen Monat beim ersten Verstoß, beim zweiten Verstoß ergeht eine Sperre von zwei Monaten und beim dritten Verstoß erfolgt die Sperrung für drei Monate sollte ein Teilnehmer immer noch nicht Einsichtig sein und tatsächlich einen vierten Verstoß wagen erfolgt die sofortige Kündigung, das Guthaben wird Einbehalten und an das Spendenkonto (wenn es zum Zeitpunkte der Kündigung dieses noch gibt) Überwiesen.


Urheberrecht

# 18
Alle auf „Mailbang“ befindlichen Texte & Grafiken, sind Eigentum des Besitzers bzw. des gekennzeichneten Eigentümers und dürfen nicht kopiert oder anderweitig verbreitet werden. Bei Feststellung einer solchen Tat wird diese umgehend zur Anzeige gebracht.

Verfügbarkeit & Haftung

# 19
Die 100%ige Verfügbarkeit des Dienstes ist nicht garantiert und kann nicht gewährleistet werden. „Mailbang“ kann für evtl. Ausfälle und deren Folgen nicht haftbar gemacht werden. Ferner haftet „Mailbang“ nicht für die Richtigkeit von URLs oder Werbetexten in Emails, sondern nur dann, wenn ein entstandener Schaden auf grob fahrlässige Weise von „Mailbang“ verschuldet worden ist.

Datenschutz

# 20
Die Mitgliedschaft erfordert das Speichern persönlicher Daten in unserem System. Der Teilnehmer erklärt sich mit der Speicherung seiner Daten einverstanden, die Weitergabe der Daten an Dritte ist ausgeschlossen.

Bestimmungen für Sponsoren

Bestimmungen für Sponsoren

# 21
Sponsoren verpflichten sich keine Werbung einzustellen die jugendgefährdende, pornografische,  rassistische, gewaltverherrlichende Inhalte in Wort oder Bild beinhalten. Ebenso sind Seiten, Texte und Bilder verboten, die deutschem und europäischem Recht widersprechen. Politische und religiöse Seiten, Texte und Bilder, FSK18 Inhalte sowie Lotterieangebote dürfen als Werbung nicht eingestellt werden.

# 22
Es ist verboten Werbung mit Framebrecherseiten und Seiten mit unzumutbarer Ladezeit zu vermarkten, dabei gilt eine Ladezeit darf nicht überschritten werden mit der Ablaufzeit der Werbung bei einem niedrigen DSL Anschluss, bei mehrfachen Beschwerden der Teilnehmer wird die Werbung ersatzlos gelöscht und es wird kein Ausgleich erstattet.

# 23
Die Teilnahme als Sponsor ist ab 16 Jahren möglich. Die Anmeldung zum Sponsorenaccount verpflichtet nicht zum Kauf oder Erwerb von Punkten, jedoch erfolgt die Bezahlung der eingestellten Werbung ausschließlich mit den Punkten, die Ihrem Account gutgeschrieben wurden. Sponsoren können Punkte kaufen nach der Anmeldung zum Sponsorenaccount und später zum Auffüllen des Kontos, die Bezahlung der Punkte erfolgt in Euro nur über Banküberweisung oder in virtueller Währung, dazu stehen Klammlose, Primera oder FunCoin zur Verfügung. Eine Gutschrift der Punkte im Sponsorenaccount erfolgt nach Zahlungseingang, bestätigt vom Bankkonto von „Mailbang“ oder eines Kontos eines virtuellem Zahlungssystem.

# 23a
Eine Auszahlung der vorhandenen Punkte im Sponsorenaccount ist nicht möglich, die Punkte dienen einzig zum Abbau Ihrer Werbung.


Ausschluss und Haftung

# 24
Jedes Mitglied, als auch „Mailbang“ können sämtliche Rechtsverträge mit sofortiger Wirkung kündigen (Gründe seitens des Betreibers werden angegeben). Bereits erwirtschaftetes Guthaben wird ausgezahlt, sofern kein Verstoß gegen die AGB vorliegt. Kündigt das Mitglied, dann verfällt das Guthaben.

# 25
Der Betreiber von „Mailbang“ haftet nur für Schäden die auf einer grob fahrlässigen Vertragsverletzung durch „Mailbang“ oder einem Erfüllungsgehilfen beruhen. Alle weiteren Ansprüche jeglicher Art sind ausgeschlossen. Das Mitglied stellt den Betreiber von „Mailbang“ von allen Ansprüchen Dritter frei, die auf Handlungen des Mitgliedes beruhen. Dies gilt besonders für Ansprüche, die auf Verletzung der Rechte Dritter (Urheber-Nutzungs-Persönlichkeitsrecht ö. ä.) zurückzuführen sind. 

# 26
Der Betreiber von „Mailbang“ haftet in keiner Weise für eventuelle Schäden, die auf den Empfang der Werbebotschaften (E-Mails) zurückzuführen sind, für Tippfehler auf der „Mailbang“ Website, in E-Mails oder in Werbekampagnen, sofern diese nicht nachweislich vorsätzlich herbeigeführt wurden. 


Datenschutz

# 27
Sämtliche personenbezogenen Daten unserer Mitglieder, welche bei der Anmeldung zu unserem Dienst angegeben wurden, werden elektronisch gespeichert und ausschließlich zu internen Zwecken verwendet. Die Daten unserer Mitglieder werden vertraulich behandelt und nicht an dritte Personen zur Auswertung weitergegeben. 

# 28
Der Betreiber von „Mailbang“ behält sich vor, bei einem Verkauf von „Mailbang“ Dienstes die Daten der Mitglieder an den neuen Besitzer zu übergeben, um eine Weiterführung des Dienstes zu gewährleisten. Die Mitglieder werden vor der Übergabe davon in Kenntnis gesetzt und werden von ihrem gesetzlichen Widerrufsrecht unterrichtet. Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, E-Mail) widerrufen.
Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform (Newsletter).
Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs.
Über Änderungen der AGB wird jeder Sponsor per Newsletter informiert. Bereits eingezahltes Guthaben wird ausgezahlt.


# 29
Bei Änderungen der AGB, die sich nachteilig auf den User und Kunden auswirken, haben Sie ein gesetzliches Widerrufsrecht. Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, E-Mail) widerrufen.
Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform (Newsletter).
Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs.
Über Änderungen der AGB wird jedes Mitglied per Newsletter informiert.


22.09.2012 - Der Betreiber von „Mailbang“